Angers (Frankreich), Februar 1917

Joseph Wresinski kommt am 12. Februar 1917 im ehemaligen Priesterseminar von Angers, in der Abtei Saint Serge, zur Welt. Diese dient während des Ersten Weltkriegs als Internierungslager für verdächtige und unerwünschte Personen. Die Familie wird dort festgehalten, weil der Vater, Ladislaw Wrzesinski einen deutschen Pass trägt, da er aus dem von Preussen annektierten Teil Polens stammt. Josephs ältere Schwester Sophie, stirbt während der Internierung an Unterernährung und mangelnder medizinischer Versorgung.

 

….

1 Komentare Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.