Was werden wir nun tun? – Schlusswort von Wresinski am 17. Oktober 1987 – Audio

Zum Abschluss der Versammlung vom 17. Oktober 1987 in Paris richtete Joseph Wresinski den folgenden Aufruf an die Verteidiger der Menschenrechte. Eine Aufnahme der Rede findet sich weiter unten.

“ Jetzt ist die Nacht zu ende. Der Morgen ist da. Zu ende ist diese Nacht, in der die Kinder freudig zur Schule gingen, die Väter in der Gewerkschaft mitmachten und die Jugendlichen einen Beruf lernten.

Heute Nacht haben wir – Bürger, Minister, Abgeordnete, Beamte und alle anderen – ein Bündnis mit den Arbeitslosen, den Analphabeten, den Bedürftigen und den Obdachlosen geschlossen. Nicht bloß ein Bündnis für eine Nacht, sondern ein Bündnis für die Zukunft.

Was werden wir Bürger nun tun? Was werden wir Familien der Vierten Welt nun tun, damit – gemeinsam – unsere Wohnviertel und unser Alltagsleben endlich der Menschenwürde, die wir in uns tragen, gerecht werden?

Und ihr jungen Leute, die ihr so dringend nach Gerechtigkeit und Wahrheit verlangt, was werdet ihr in euren Schulen, euren Universitäten und euren Jugendhäusern tun?

Werdet ihr diesen neuen Weg bahnen, auf dem Gerechtigkeit über Profitmache und Ausbeutung siegt und Frieden den Krieg überwindet, einen Weg, auf dem Gerechtigkeit und Liebe endlich Hand in Hand gehen?

Wir müssen mit der Zukunft leben, die Zukunft liegt in euren Händen. Die Welt von morgen wird euch gehören.“

Hier können Sie die Rede im französischen Originalton hören:

1 Komentare Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.